Rüttgers in Personalnot?

Neuer Verkehrsminister hatte auch schon Führerschein verloren

Wittke-Nachfolger bekennt Jugendsünde

Von Johannes Nitschmann

Der Meerbuscher CDU-Landtagsabgeordnete Lutz Lienenkämper ist von Ministerpräsident Rüttgers als neuer Bau- und Verkehrsminister vorgestellt worden. Schlagfertig präsentierte sich der künftige Kabinetts-Benjamin vor der Presse und räumte gleich eine Jugendsünde im Straßenverkehr ein.

Vollständiger Artikel beim WDR

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel