Green Movies in Saerbeck

Am Dienstag, den 3.12.2013 laden die Saerbecker Grünen ab 19:30 Uhr wieder zu „Green Movies“ in die gläserne Heizzentrale neben der Kirche. „Diesmal zeigen wir den Film Gasland, weil die Problematik des Fracking gerade bei uns im Münsterland sehr aktuell ist“, so der Grüne OV-Sprecher Sven Steinsträter. Sein Sprecherkollege Hermann Stubbe ergänzt: „Im Energiebereich lässt die designierte Große Koalition Schlimmes befürchten. Statt einer konsequenten Energiewende mit erneuerbaren Energiequellen setzen CDU/CSU und SPD vor allem auf Kohle und fossile Energieträger. Auch das Fracking ist noch lange nicht vom Tisch, so dass unser Grundwasser noch immer gefährdet ist“. Der Film zeige die katastrophalen Folgen des Frackings, wie es in den letzten Jahren besonders intensiv in den USA eingesetzt wird. Dort sei das Grundwasser in ganzen Landstrichen verseucht worden und aus den Leitungen sind teilweise brennbare Gase entwichen. Große Regionen würden durch das Fracking unbewohnbar. „So etwas müssen wir in Deutschland unbedingt verhindern“, so Stubbe.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel