Baumpflanz-Aktion

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“ In Anlehnung an das Luther-Zitat trafen sich am Wochenende Mitglieder des Saerbecker Ortsvereins von Bündnis 90/ Die Grünen mit ihren Familien in der Bachaue. Bei leichtem Nieselregen, also bestem Pflanzwetter, wurde dort mit vereinten Kräften und generationenübergreifend ein „Gravensteiner“ in die Erde gesetzt. Die Saerbecker Grünen starten damit im Rahmen einer kreisweiten Pflanzaktion aller Ortsvereine von Bündnis 90/Die Grünen in den Wahlkampf für die wichtige Europawahl am 26. Mai. Der Apfelbaum soll ein Zeichen der Hoffnung für ein friedliches und starkes Europa sein, das bei der Bewältigung der ökologischen, sozialen und politischen Herausforderungen dieser Welt dringend gebraucht wird. Die Saerbecker Grünen danken der Verwaltung für die Bereitstellung des Baumstandortes in der Bachaue und freuen sich auf gute Ernteerträge in der Zukunft sowohl für Saerbecker Bürger und Bürgerinnen als auch für Bienen und andere Insekten.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel