Grüne befragen die BürgerInnen nach Schwerpunkten

Auf Ihrem Informationsstand am Samstag, 20. 4. 2013 in Saerbeck haben die Grünen des Kreises Steinfurt die Bürgerinnen und Bürger zu Wort kommen lassen. Auf drei Plakaten konnten die Passanten die jeweils drei wichtigsten Projekte aus den Bereichen Energiewende, Gerechtigkeit und moderne Gesellschaft wählen. Bei der Befragung wurden am häufigsten die Beschleunigung der Energiewende und Bekämpfung der tierquälerischen Massentierhaltung gewählt. Weitere häufig gewählte Projekte waren eine Verbesserung der Kennzeichnung von Gentechnik in Lebensmitteln, eine gerechtere Besteuerung, Ganztagsschulen und eine Kindergrundsicherung, sowie die Bekämpfung von Rechtsextremismus, Kitaplatzausbau statt Betreuungsgeld und die Einschränkung von Rüstungsexporten.

Der Grüne Kreissprecher und Bundestagskandidat Hermann Stubbe sah die Aktion als vollen Erfolg an: „Die Menschen waren begeistert von der Möglichkeit, selbst mitzubestimmen“. Ganz offiziell beschließen die Grünen ihre Schwerpunkte auf einer Mitgliederversammlung am 8. Juni. Diese Projekte sollen nach einer Regierungsübernahme als erstes umgesetzt werden. Wer bis zum 5. Mai beitritt kann innerparteilich mit abstimmen.

Im Foto (v.l.n.r.): Hermann Stubbe (Kreissprecher und Bundestagskandidat) mit seiner Tochter, Sabine Lamboury (Kreissprecherin) und Herbert Breidenbach (grüner Fraktionsvorsitzender in Saerbeck). Zum Vergrößern (damit man die Plakate lesen kann) Rechtsklick  aufs Bild und  „Grafik anzeigen“ o.ä.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel