Saerbecker Grüne bei der Fridays for Future Großdemo in Münster am 20.9.2019

Das Transparent für erneuerbare Energien von Ewald Baar war schon bei vielen Demonstrationen ein Hingucker. Und die historische Großdemo in Münster im Rahmen des weltweiten Klimaprotestes der Friday for Future –Bewegung wird sicher nicht die letzte sein! Die zaghaften Maßnahmen der Bundesregierung reichen nach Einschätzung der Wissenschaft nicht aus, um die Klimakatastrophe abzuwenden. Die eindrucksvollen Proteste der Jugend und der Druck der Straße bleiben notwendig. Nur grundlegende gesellschaftliche und politische Veränderungen können den Planeten lebenswert erhalten. Die neuesten wissenschaftlichen Daten der Klimaforscher bestätigen die verzweifelte und bewegende Wutrede von Greta Thunberg beim UN-Klimagipfel. Die Zeit drängt und erfordert entschieden Maßnahmen und kein „Pillepalle“ (Baerbock). Also müssen wir weiter entschieden Druck machen mit Jung und Alt (siehe Joost Sträter mit seinem vielbeachteten Demo-Plakat). Die Demo in Münster hat Spaß und Hoffnung gemacht ! Aber auch die gute Stimmung und die Kreativität können nicht darüber hinwegtäuschen – die Lage ist dramatisch. Tatkräftig unterstützt wurden die Saerbecker Grünen von Dr. Michael Koesters-Kraft (Sprecher der Grünen im Kreis und Fraktionsvorsitzender der Grünen in Greven).

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel